Thermische Analyse

Differential Scanning Calorimetry (DSC)

Analyt

  • Festkörper, Flüssigkeiten, Lösungen, Dispersionen
  • Probenmenge: 6 mg bis 10 mg

 

Ausstattung

  • Gerät: Dynamisches Scanning-Kalorimeter DSC 7 (PerkinElmer)
  • Temperaturbereich: -150 bis 725 °C
  • Messgeschwindigkeit: 0,1 bis 100 K/min,
  • Untersuchungen isobar und isochor

 

Auswertungsmethodik und Zielgrößen

  • Ermittlung der spezifischen Wärmekapazität
  • Bestimmung von Enthalpieänderungen (Schmelz- und Kristallisationspunkte)
  • Bestimmung von Glasübergangstemperaturen
  • Aufstellung von Phasendiagrammen
  • Untersuchung von Reaktionsmechanismen nicht-isothermer Prozesse
  • Qualitätskontrollen
  • Messung der thermischen Stabilität
  • Messung der Viskoselastizität
  • Bestimmung von Kristallwasser
  • Untersuchung der Kristallisationskinetik

 

Anwendung

  • Ermittlung von Schmelz- und Einfrierpunkten zum Einstellen optimaler Prozessparameter, z. B. für den Spritzgießvorgang bei Thermoplasten
  • Verkleisterungspunkte von wässrigen Stärkeprodukten
  • Schadensanalyse, z. B. Auffinden von Verunreinigungen in Materialien
  • Ermittlung von Vernetzungstemperaturen, z. B. beim Vernetzen von Epoxydharzen

Thermische Analyse