Technika

Technologische Ausrüstung

 

  • Imprägnieranlage
    Für die Imprägnierung von bahnförmigen Materialien (z.B. Gewebe, Vliese, Papiere) aus Glas-, Carbon-, Natur- und Synthesefasern mit Reaktivharzen (z.B. Epoxid-, Phenol- und Cyanatharze) zur Herstellung von Prepregs. Die Imprägnieranlage kann auch zur Oberflächenveredlung und Beschichtung von Papieren oder Folien eingesetzt werden.
  • UD – Imprägnieranlage
    Ermöglicht die Herstellung von Prepregs mit unidirektional ausgerichteten Fasern.

  • Elektronenstrahlanlage »LARA«
    Ermöglicht die Härtung von Reaktivharzen bei Raumtemperatur, kurzen Zykluszeiten und garantiert geringe resultierende Eigenspannungen.
  • Presstechnik
    Zur Herstellung von Faserverbundwerkstoffen und Sandwichstrukturen stehen eine Vakuum-Laminierpresse und eine Presse für großformatige Bauteile (bis 1500 x 1500 mm) zur Verfügung.
  • Umluftöfen
    Für die thermische Aushärtung von Faserverbundwerkstoffen, bei Bedarf mit Vakuumanschluss.
  • RTM Technik
    Ein Versuchswerkzeug ermöglicht die Herstellung von Labormustern für die Charakterisierung der Eigenschaften des Faserverbundes.
  • Mischtechnik
    Zur Vermischung von Harzkomponenten und zur Einarbeitung von Füllstoffen stehen Dispergierrührwerke, ein Kneter und ein Laborwalzenkneter zur Verfügung.
  • Prüftechnik
    Die mechanische Charakterisierung erfolgt mit elektromechanischen und servohydraulischen Prüfmaschinen.

 

Weitere technologische Möglichkeiten

Neben diesen technologischen Hauptausrüstungen sind Einrichtungen zur Prüfung und Charakterisierung der Einsatz- bzw. Rohmaterialien und Zwischenprodukte sowie zur Materialprüfung der Enderzeugnisse vorhanden. Für Arbeiten auf den Gebieten Pultrusion und Wickeltechnik von faserverstärkten Verbundkunststoffen verfügt die Fraunhofer PYCO über Möglichkeiten zur Kooperation mit Partnern in der kunststoffverarbeitenden Industrie. So können bis zum Aufbau eigener technischer Einrichtungen auch jetzt schon die Erfahrungen und Ergebnisse der wissenschaftlichen Arbeit in diesen Technologien umgesetzt werden.