Anwendungszentrum

Anwendungszentrum für Innovative Polymertechnologien

Im Juni 2012 eröffnete das Fraunhofer IAP sein »Anwendungszentrum für Innovative Polymertechnologien« in Potsdam-Golm. Hier vertiefen und erweitern wir unsere Kernkompetenzen auf dem Gebiet der synthetischen und biobasierten Polymere und Funktionsmaterialien. Modernste Ausstattung bietet unseren Wissenschaftlern neue Möglichkeiten.

Funktionsmaterialien und entsprechende Technologien zu ihrer Herstellung und Verarbeitung können vom Labor- in den Pilotanlagenmaßstab übertragen werden. Hightech-Polymere mit besonderen elektrischen und optischen Eigenschaften, biokompatible Materialien und nachwachsende Rohstoffe stehen im Mittelpunkt unserer Forschung.

 

Gebäude

Die Polycarbonat-Fassade des L-förmigen Anbaus - gestaltet von Hascher und Jehle Planungsgesellschaft mbH - weist in besonderer Weise auf seine Nutzung für die Polymerforschung hin. Auf einer Fläche von 2800 Quadratmetern bietet die Erweiterung Platz für neue Pilotanlagen, Laboratorien und Büros. Besonderheiten sind ein Reinraumtechnikum, ein biochemisches Technikum, das S1-Anforderungen erfüllt, weitere S1- und S2-Labore sowie abgedunkelte und schwingungsentkoppelte Sonderlabore für Mikroskopie und Laseranwendungen.

 

Finanzierung

Die Kosten für die zweite Ausbaustufe beliefen sich auf 23,3 Millionen Euro (Bau und Erstausstattung). 50 Prozent wurden aus dem EU-Regionalfonds EFRE bestritten. Das Land Brandenburg und die Bundesregierung trugen je 25 Prozent der Kosten. Mit dem zweiten Bauabschnitt des Fraunhofer IAP wurde Raum für 94 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Unsere Forschungsthemen

Eine Pilotanlage bietet die Möglichkeit, neue Technologien für organische Leuchtdioden (OLEDs) und organische Solarzellen im industrienahen Maßstab zu entwickeln - auf festen und flexiblen Substraten. Darüber hinaus entwickeln unsere Forscher künstliche Augenhornhäute der zweiten Generation und machen Nebenprodukte der Landwirtschaft wie Weizenkleie oder Haferspelzen für Biokunststoffe nutzbar.

 

Aktivitäten im Überblick

  • Hightech-Polymere mit besonderen physikalischen Eigenschaften, insbesondere die Entwicklung der technologischen Grundlagen der kunststoffbasierten elektrischen und optischen Komponenten wie flexible OLED-Displays, organische Solarzellen und organische Elektronik
  • Biokompatible Materialien für Implantate und andere medizinische Anwendungen
  • Entwicklung biotechnologischer Verfahren für die effiziente Nutzung von nachwachsenden Rohstoffen

Armin Wedel

Contact Press / Media

Dr. Armin Wedel

Forschungsbereichsleiter | Funktionale Polymersysteme

Fraunhofer IAP
Geiselbergstraße 69
14476 Potsdam-Golm

Telefon +49 331 568-1910

Joachim Storsberg

Contact Press / Media

Dr. Joachim Storsberg

Abteilungsleiter | Biomaterialien und Healthcare

Fraunhofer IAP
Geiselbergstraße 69
14476 Potsdam-Golm

Telefon +49 331 568-1321

Alexander Böker

Contact Press / Media

Prof. Dr. Alexander Böker

Abteilungsleiter | Funktionale Proteinsysteme / Biotechnologie

Fraunhofer IAP
Geiselbergstraße 69
14476 Potsdam-Golm

Telefon +49 331 568-1112