Sensoren und Aktoren

Rapid Prototyping durch Laserstrukturierung

Dreidimensionale Strukturen in Polymerfestkörpern können durch Photovernetzung mit Hilfe verschiedener Technologien eingeschrieben werden. Grundsätzlich eignen sich dafür die lasergestützte Multiphotonenpolymerisation und stereolithografische Techniken.

Die dazu notwendige Entwicklung von Materialien konzentriert sich derzeit auf die Synthese von acrylatbasierten Reaktivharzen, die durch ortsaufgelöste Stereolithographie für die Herstellung von künstlichen Blutgefäßsystemen verwendet werden. Dabei steht die Biokompatibilität im Mittelpunkt der Untersuchungen. Die Materialkombinationen bieten weiterhin die Möglichkeit, die mechanischen Eigenschaften je nach Vernetzungsgrad von weich elastisch bis starr einzustellen. Weitere potenzielle Anwendungsfelder dieser Materialien und Technologien liegen in der Mikrosystemtechnik.