Polymersynthese

Optimierung technischer Polymersyntheseprozesse

Auf Basis kundenspezifischer Anforderungen analysieren wir Polymersyntheseprozesse, entwickeln Verfahrensschritte und optimieren bestehende Syntheseverfahren. Mit Hilfe des rechnergestützten Reaktionskalorimetersystems RC1 können wir Prozesse oder einzelne Stufen realitätsnah im Labormaßstab abbilden und dabei alle scale-up-relevanten prozess- und sicherheitstechnischen Parameter messen, regeln und protokollieren. Zusätzlich zum thermischen Umsatz der Reaktion können durch Kombination mit zusätzlicher online-Analytik1 auch der chemische Umsatz sowie – für Heterophasensysteme – die Entwicklung der Partikelgrößenverteilung verfolgt werden und so selbst komplexe Systeme umfassend untersucht werden. Wir überführen die entwickelten Laborprozesse in den Miniplant-Maßstab und in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Pilotanlagenzentrum PAZ in Schkopau auch in den kleintechnischen Maßstab.

Neben den Möglichkeiten zur Prozessanalyse stehen variable Druckreaktorsysteme mit Reaktor­größen zwischen 1,5 L und 40 L (Druckbereiche bis 60 bar, Temperaturen bis
300 °C) für das Scale-up zur Verfügung.

1ReactIR (FTIR-Reaktionsanalysensystem zur in-situ-Verfolgung von Reaktionen unter Prozessbedingungen) und Lasentec® FBRM® (online-Partikelgrößenmessgerät)