© Fraunhofer IAP
© Fraunhofer IAP

Funktionsmaterialien und Bauelemente

Technologieentwicklung für die organische Elektronik

Das Ziel der Arbeiten in der Technologieentwicklung für die Bauelemente der organischen Elektronik besteht darin, intelligente Systeme in den Anwendungsbereichen Life Science, Textil und Architektur bestehend aus einer Kombination von organischen Leuchtdioden (OLED), organischer Photovoltaik (OPV), organischer Elektronik, Sensorik und Energiespeichertechnologien zu verwirklichen. Dazu werden prototypische Produktideen und produktionstechnische Konzepte umgesetzt.

Bei der Realisierung von integrierten Systemen von OPV, OLED, organischer Elektronik, Sensorik und Energiespeichertechnologien existieren bislang folgende Probleme:  Derzeit werden die einzelnen Elemente mit Verfahren hergestellt, die noch nicht produktionstauglich sind. Diese Bauelemente werden meist nur einzeln betrachtet und separat hergestellt. Im Vordergrund stehen ausschließlich die Steigerung der Effizienz sowie die Erhöhung der Lebensdauer. Die Basistechnologien für die Herstellung von OLEDs sind weitestgehend bekannt. Die Herausforderungen bestehen aber in der geometrischen Strukturierung der OLEDs, in der Erhöhung der Effizienz, der Leuchtstärke und der Verlängerung der Lebensdauer. Die Strukturierung wird über photolithographische Schritte in der Schichtenfolge oder durch eine strukturierte Abscheidung der Materialien in Kombination mit strukturierten Elektroden erreicht. Es ist uns gelungen, OLED-Elemente mit OFETs anzusteuern. Ein Vorteil der Materialien besteht darin, dass sich diese aus Lösung verarbeiten lassen, sodass z. B. Drucktechniken angewendet werden können.