Chromatographie

Organische Gelpermeationschromatographie (Organische GPC)

Analyt

  • in organischen Lösungsmitteln lösliche Polymere
  • Probenmenge: ~ 100 mg
  • Molmassenbereich: 103 - 107 g/mol

 

Ausstattung

  • Eluent: org. Lösemittel wie Tetrahydrofuran (THF), Chloroform (TCM), Dichlormethan (DCM), Hexafluorisopropanol (HFIP), Toluol, Dimethylformamid (DMF), Dimethylacetamid (DMAc), Dimethylsulfoxid (DMSO), ggf. mit Salzzusatz, z.B. NaNO3, LiBr, CF3COONa
  • Detektoren: RI-Refraktometer; UV-Detektor; Viskosimeter; Vielwinkellichtstreuung (MALLS), Verdampfungslichtstreu-Detektor ELSD, RI/Viskositäts-Kombidetektor
  • Besonderheiten: Säulentemperierung, Fraktionssammler für semipräparativen Einsatz

 

Zielgröße

  • Konventionelle Kalibrierung mit PS, PMMA, PEG, PEO, PLA und Pullulan
  • Molmassenmittelwerte (MW, Mn), Polydispersitätsindex D
  • Universelle Kalibrierung mittels Viskosimetrie
  • Grenzviskosität [ η ], MW, Mn, D
  • Absolute Molmassenbestimmung mittels statischer Lichtstreuung
  • Massenmittelwert MW, mittlerer Gyrationsradius <Rgz>, Mn, D
  • Ferner kann in bestimmten Fällen eine Copolymer- oder Strukturanalyse durchgeführt werden.

 

Anwendung

  • Reaktionsüberwachung der Synthese von Polychinolinen (siehe PDF)
  • Enzymatische Modifizierung von Stärke (siehe PDF)
  • Bestimmung der Molmasse von Polymeren und Copolymeren auf der Basis von Milchsäure
  • Ermittlung des Umsatzes bei der Polymersynthese
  • Bestimmung der Molmasse von Polyethylenterephthalaten und Polyacrylnitrilen

 

Vergleichs- und Ergänzungsmethoden

  • Membranosmometrie (Mn)
  • Analytische Ultrazentrifugation (MZ; D)
  • Statische Lichtstreuung (MW; RZ; A2)
  • Dynamische Lichtstreuung (dH)
  • Differentialrefraktometrie (dn/dc)
  • Dampfdruckosmometrie (Mn)